Zurück zu den Wurzeln -
für mehr Vielfalt auf dem Teller

Paprikaschoten mit Quinoa Hackfleischfüllung
Rezeptvorschlag von Mays, Leonie und Roua
(mittel)
ca. 60 Minuten
Ja
4 Personen
Zubereitung
Quinoa in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser auswaschen, solange bis das Wasser klar ist.
Gemüsebrühe in einem Messbecher vorbereiten und in einen Topf geben und aufkochen. Quinoa hinzugeben und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Quinoa vom Herd nehmen, nochmals 10 Minuten nachquellen lassen und wenn nötig übriges Wasser abgießen.
Videohilfe zur Zubereitung!
Fetakäse in kleine Würfel schneiden.
Die Paprikaschoten waschen, einen Deckel abschneiden und die Samen entfernen.
Zucchini waschen, putzen und in Würfel schneiden.
Lauch waschen und in feine Halbringe schneiden.
Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Als erstes den Lauch kurz andünsten. Hackfleisch zugeben und bröselig anbraten. Jetzt Zucchini und Tomaten zugeben und kurz mitbraten.
Gemüsebrühe vorbereiten. 50ml Gemüsebrühe in die Pfanne geben, den Rest aufbewahren.
Alles ca. 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken.
Quinoa, Hackfleisch/Gemüse und Fetakäse miteinander vermengen und damit die Paprikaschoten füllen, den Deckel draufsetzen und in eine Auflaufform geben. Ebenfalls in dien Auflaufform die restliche Gemüsebrühe geben.
Alles bei 180°C Ober-/ Unterhitze oder 160°C Umluft im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten garen.
Aus dem Ofen nehmen und mit einer Soße auf dem Teller anrichten.